Seite auswählen
Rauchschutzvorhänge
Startseite ~ Feuerschutzabschlüsse ~ Rauchschutzvorhänge

Rauchschutzvorhänge

Automatische Rauchschutzschürzen bzw. Rauchschutzvorhänge (RSV) dienen im Rahmen des baulichen Brandschutzes dazu, im Brandfall die Ausbreitung von Rauch und Brandgasen zu verhindern. Im Unterschied zu Brandschutztüren ist ein Rauchschutzvorhang im nicht aktiven, aufgerollten Zustand sehr kompakt und ist dadurch im Alltag praktisch unsichtbar.

Unsere Rauchschutzvorhänge bestehen aus nichtbrennbaren Textilien der Baustoffklasse A2 nach DIN 4102-1. Das Gewebe ist entsprechend der Normen DIN EN 1634-3 und DIN EN 12101-1 bei Temperaturen bis 600 C° für einen Zeitraum von mindestens 120 Minuten rauchdicht und temperaturbeständig. Im Brandfall wird der Rauchschutzvorhang automatisch herabgelassen. Im gemeinsamen Einsatz mit einer Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA) sind Rauchschutzvorhänge geeignet, um sicherzustellen, dass Flucht und Rettungswege rauchfrei gehalten werden können. Wir beraten Sie gerne zu den Einsatzmöglichkeiten von Rauchschutzvorhängen entsprechend der gesetzlichen Vorgaben und stehen Ihnen selbstverständlich für deren fachgerechte Installation zur Verfügung.

Wartung von Rauchschutzvorhängen

Um sicherzustellen, dass Rauchschutzvorhänge (RSV) im Notfall einwandfrei funktionieren und zuverlässig ihre Schutzwirkung entfalten, müssen sie einmal jährlich durch eine Fachfirma überprüft und gewartet werden. Die Wartung umfasst eine Sichtprüfung, die Überprüfung der Elektronik sowie eine Funktionsprüfung. Die Ergebnisse der Prüfung sind in einem Prüfbuch zu dokumentieren.

Als Fachbetrieb für den vorbeugenden Brandschutz übernehmen wir gerne die regelmäßige Wartung Ihrer Rauchschutzvorhänge.